feel melody

Kirchliche Trauung – welche Lieder nehmen wir, und wann passt was?

Viele Paare ste­hen vor der Qual der Wahl. Nach der Ent­schei­dung für eine kirch­li­che Trau­ung steht bald die Pla­nung der Messe an.
Die erste Frage ist oft: „Fei­ern wir lie­ber einen Wort­got­tes­dient oder eine Eucha­ris­tie­feier?“. Die­ses wer­det ihr am bes­ten mit eurem Zele­bran­ten bespre­chen kön­nen. Den­noch bleibt oft nach einem Trau­ge­spräch eini­ges Orga­ni­sa­to­ri­sches offen.
Wir hel­fen hier gerne wei­ter. Mit unse­rer Erfah­rung und der Teil­nahme an vie­len kirch­li­chen Trau­un­gen kön­nen wir euch mit Mate­rial, Tipps und Kon­tak­ten wei­ter­hel­fen.

Neben der Aus­wahl der Lesung und ande­ren kirch­li­chen Tex­ten, dem Schrei­ben der Für­bit­ten und und und wer­det ihr euch auch mit der Musik beschäf­ti­gen.
Hier kom­men wir gerne ins Spiel und beant­wor­ten Fra­gen wie:

  • Was wün­schen wir uns zum Ein­zug? Orgel­mu­sik, instru­men­ta­les Kla­vier oder Solo­ge­sang?
  • An wel­chen Stel­len im Got­tes­dienst macht ein Lied von euch Sinn?
  • Wann singt die Gemeinde?
  • Wel­che Lie­der wäh­len wir für die Gemeinde aus? Habt ihr Ideen?
  • Kann man auch an Stel­len eine klang­volle Melo­die allein auf dem Kla­vier spie­len, um Ruhe zu schen­ken?
  • Könnt ihr auch einen Orga­nis­ten stel­len?
  • Kön­nen die Gemein­de­lie­der auch vom Kla­vier aus beglei­tet wer­den?
  • Habt ihr noch Inspi­ra­tion für euren Solo­ge­sang und Kla­vier?
  • Wie viele Stü­cke spielt ihr für uns? Wel­che Anzahl ist pas­send?
  • Brau­chen wir mehr Stü­cke bei einer Eucha­ris­tie­feier als bei einem Wort­got­tes­dienst?
  • Spielt ihr unser Lieb­lings­lied?

Gerne hel­fen wir euch, soll­ten noch Fra­gen für den Ablauf eurer Trau­ung offen sein. Am bes­ten tref­fen wir uns dazu zu einem Erst­ge­spräch. Wir freuen uns auf eure Anre­gung. Sprecht uns ein­fach an!

Don't be shell­fish...Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on Twitter

Deine Meinung